Entwärmung in der Photovoltaik mit Axiallüfter MFB50E

/
/
/
/
/
/
Entwärmung in der Photovoltaik mit Axiallüfter MFB50E
Axiallüfter Photovoltaik SEPA EUROPE

Der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen ist ohne Photovoltaik gar nicht denkbar, denn die Photovoltaik ist eine nachhaltige und umweltfreundliche Möglichkeit die Sonnenenergie in Strom zu verwandeln. Um dem Wechselrichter im System ein langes Leben zu bescheren, muss er über ein geeignetes Wärmemanagement verfügen. Hier bietet sich der beliebte Axiallüfter MFB50E von SEPA EUROPE an.

Bei der Photovoltaik wird Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Dafür kommen Solarzellen zum Einsatz. Es entsteht ein Gleichstrom. Zur Nutzung im eigenen Haushalt oder zur Einspeisung in das öffentliche Netz wird Wechselstrom benötigt. Über einen Wechselrichter wird der Gleichstrom in 230V Wechselstrom umgewandelt.

Wechselrichter müssen zwingend über ein intelligentes Entwärmungskonzept verfügen. Hier bietet sich der Axiallüfter MFB50E von SEPA EUROPE an. Durch die kompakte Bauform und das geringe Gewicht bietet der MFB50E die Möglichkeit zur zielgenauen Platzierung und damit effektiven Kühlung der Leistungselektronik. Auf diese Art wird sichergestellt, dass das System zuverlässig über viele Jahre seinen Dienst verrichtet. Der Lüfter ist mit einem Hochpräzisionskugellager ausgestattet und hat bei 40°C eine Lebensdauer von 210000 Stunden.

Der Lüfter kann auch individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden. Parameter wie Größe, Tachoausgang, PWM-Eingang, Betriebsspannung oder Steckerkonfektionierung können bei SEPA EUROPE individuell ausgelegt werden.