Back to top

Pressenotizen

26.09.2018 - Wärmemanagement bei elektronischen Bauteilen

Praxisgerechte Einführung in die Elektronik- und Bauteilekühlung.

Durch die ungebrochen stürmische Entwicklung in allen Bereichen der Technik war es sinnvoll das von Heinrich Cap von SEPA EUROPE geschriebene Fachbuch „Wärmemanagement bei elektronischen Bauteilen“ neu aufzulegen. Die 2. Auflage wurde umfassend aktualisiert und ergänzt. So sind neue Erkenntnisse mit eingeflossen sowie auch der neueste Stand der Technik.

Der Band gibt Einblick in die Welt der Elektronikkühlung, stellt moderne Lüftungskonzepte vor und behandelt Aspekte wie Geräuschverhalten und Zuverlässigkeit.  Hier wird interessantes Grundwissen vermittelt über aktive und passive Kühlung, Entwärmung mittels Kühlkörper und vieles mehr. Anwendungen und Beispiele aus der Praxis sowie Tipps für die richtige Lüfterauswahl vervollständigen das Buch.

Dieses unverzichtbare Handbuch vermittelt dem Leser somit profundes Wissen über die Thematik Wärmemanagement und ist daher ein Muss für alle, die einen umfassenden Ratgeber immer griffbereit benötigen.

22.09.2018 - Intelligente Lösungen für die LED-Kühlung von SEPA EUROPE

Passive Kühllösungen sind meist zu groß, die ideale Lösung sind kleine Aktivkühlkörper.

Stabile Lichtfarben und eine hohe Lebensdauererwartung begleiten den niedrigen Energiebedarf der LED-Technik als unschlagbare Vorteile. Doch während sich die energetische Überlegenheit quasi von allein einstellt, muss für die Einhaltung von Farbwerten und der Lebensdauer einiges in das Wärmemanagement investiert werden. Nur gut gekühlte Dioden halten lange das, was sie versprochen haben.

Für ein optimales Wärmemanagement bietet SEPA EUROPE sowohl passive Kühllösungen, als auch Aktivkühlkörper an. Aktive Kühlkonzepte stellen besonders bei Platzproblemen eine ideale Lösung dar. Sie sind kleiner und leichter, ermöglichen die gewünschte Lebensdauer, sind attraktiv im Preis und finden praktisch überall Platz. SEPA EUROPE liefert bereits an die jeweilige Anwendung angepasste und in einigen Fällen auch speziell wassergeschützte Lüfter an seine Kunden aus.

Gerne helfen Ihnen die Kühlungsexperten von SEPA EUROPE bei Auswahl, Design in und Serienproduktion weiter.

10.08.2018 - Vielfältige Gitterauswahl mit schneller Liefergarantie

SEPA EUROPE, der Experte für individuelle Kühllösungen, erfüllt mit seinem großen Sortiment an Gittern für Axiallüfter auch die höchsten Erwartungen.

Moderne Hochleistungslüfter arbeiten mit hohen Drehzahlen. Hier lauert Verletzungsgefahr. Zur Erhöhung der Sicherheit bietet SEPA EUROPE Gitter für Axiallüfter in jeder gewünschten Abmessung.

Die formschönen Gitter von SEPA EUROPE sind sehr stabil und verleihen jedem Lüfter eine bessere Optik. Die hochwertige Oberfläche (verchromt, pulverbeschichtet, verzinkt oder komplett aus Edelstahl V2A oder V4A) verspricht mehr Langlebigkeit und einen umfassenden Korrosionsschutz. Hervorragende Verarbeitung und eine makellose Oberfläche ohne scharfe Kanten perfektionieren das Produkt.

Der Zusatzvorteil: Gitter von SEPA EUROPE sind strömungstechnisch optimiert, so dass der Lüfter mit optimalem Wirkungsgrad arbeiten kann.

Ein weiterer Pluspunkt ist die einfache Montage durch gemeinsame Verschraubung mit dem Lüfter. Die Schutzgitter müssen nicht zwingend direkt am Lüfter montiert werden, sie können unabhängig von der Größe auch direkt am Gehäuse befestigt werden.

Zu den Standardgrößen der Gitterfamilie zählen Gitter in den Größen 25 mm bis 220 mm Durchmesser in verchromten Stahl. Darüber hinaus ist jede gewünschte Abmessung in entsprechend großer Stückzahl erhältlich.

SEPA EUROPE kann für Gitter maximale Liefersicherheit bieten, denn Standardgitter sind in der Regel in großen Stückzahlen sofort ab Lager lieferbar.

09.05.2018 - Neuer Gleitlager-Lüfter mit MagFix-System bis 85 °C

Da der Bedarf an Lüftern für hohe Temperaturbereiche stetig wächst, stellt der Lüfter- und Kühlungsspezialist SEPA EUROPE einen neuen Gleitlager-Lüfter mit MagFix-Technologie vor, der bis zu einer Betriebstemperatur von 85 °C einsetzbar ist. Ein zusätzlicher Vorteil liegt in der außerordentlich hohen Lebensdauererwartung von 210.000 h (MTBF). Neben Standardgrößen ist auch eine maßgeschneiderte Lösung möglich.

Durch die erhöhte Betriebstemperatur von bis zu 85 °C erschließt SEPA EUROPE dem Anwender erheblich mehr Einsatzmöglichkeiten. Damit ist diese innovative Lüftergeneration nun für eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten bis hin zum Automobilbereich geeignet. Der Begriff MagFix steht für magnetische Fixierung (Positionierung) des Lüfterrades bzw. -rotors in Gleitlagerlüftern.

Das Gleitlager beim Lüfter bietet durch seinen konstruktiven Aufbau nur eine Positionierung der Rotorwelle in radialer und nicht in axialer Richtung. Die beachtliche Steigung der Betriebstemperatur konnte durch den Einsatz von hochpräzisen und zuverlässigen Sintergleitlagern intelligent gelöst werden. Eine Behandlung mit besonders temperaturstabilen Schmierstoffen zeichnet diese Lagertechnik aus. Darüber hinaus sorgt der magnetische Zug für einen taumelfreien Lauf in allen Einbaulagen. Ein zusätzliches Merkmal der Lüfter ist die außerordentlich hohe Lebensdauererwartung von 210.000 h (MTBF). Viele der besonders robusten und widerstandsfähigen Hochtemperaturlüfter sind standardmäßig lieferbar, können jedoch auch maßgeschneidert in allen Parametern (Größe, Tachoausgang, PWM-Eingang, Eingangsspannung, Steckerkonfektionierung) angepasst werden.

19.01.2018 - Superflache Radiallüfter für embedded Systeme

Drei besonders kleine und schmale Modelle ergänzen die Produktfamilie der SEPA Radiallüfter.                                                          

Der Lüfter- und Kühlungsspezialist SEPA EUROPE ergänzt die Reihe der superflachen Radiallüfter um drei weitere Modelle. Die „Neuen“ können mit ihren kompakten Maßen von 38x40x5 mm, 54x52x6 mm und 45x45x4 mm glänzen und haben den Namen „superflach“ mehr als verdient.  

Alle Lüfter sind mit dem zuverlässigen Magfix Gleitlager ausgestattet und haben bei 40°C eine Lebensdauererwartung von 210 000 h (MTBF) bzw. 40 000 h (L10). Dank des PWM Eingangs in Kombination mit dem Tachoausgang kann die Drehzahl gesteuert und überwacht werden. Man sieht es ihm auf den ersten Blick nicht an, aber das Modell HY45AB05PNK00A kann mit einem Druck von 143 Pa punkten.

Die neuen Modelle werden bei SEPA in das Standardsortiment aufgenommen und sind somit demnächst ab Lager lieferbar.

Maßgeschneiderte Kühllösungen sind die Spezialität von SEPA EUROPE. Durch über 25 Jahre Erfahrung hält SEPA EUROPE für nahezu jede Aufgabenstellung eine passende Lösung bereit.